Vorbericht: FC Tremmersdorf-Speinshart - TuS Schnaittenbach 25.07.21 - 17:00 Uhr

Zum Saisonstart gastiert der TuS Schnaittenbach am Sonntag in der Kreisliga Nord beim FC Tremmersdorf-Speinshart. Der FC stieg 2016 in die Kreisliga auf und rangierte seitdem zwischen dem 9. bis 4. Tabellenplatz.
Der Kader um Spielertrainer Norbert Ferstl verzeichnete in der neuen Saison 3 Abgänge, sowie 7 Zugänge aus dem Jugendlager.

Der TuS Schnaittenbach hat ebenfalls Abgänge zu verzeichnen. Michael Voit (zu SpVgg Pirk), Sebastian Musshoff (zu FC Wernberg), Fabian Hirmer (zu SpVgg Schirmitz) haben den Verein verlassen, zudem legen Florian Hiltl und Jonas Habrich (Studium) eine Pause ein. Als Neuzugang ist Daniel Rieck (von SC Kreith/Pittersberg) zu bewerten..

Man darf gespannt sein, wie der TuS aus den Startlöchern kommt und sich in der Kreisliga etabliert. Das Trainerteam Ralph Egeter und Johannes Kohl wird mit Sicherheit ihre ganze Erfahrung in die TuS-Elf einfließen lassen um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Wir wünschen dem TuS einen guten Start und eine verletzungsfreie Zeit.

Denkt bitte am Spieltag an die Kontaktdatenerfassung. Reist zum Auswärtsspiel rechtzeitig an, damit ihr das Spiel nicht verpasst. Haltet euch an die Coronaregeln!
18.07.21 13:00 Uhr SpVgg Schirmitz  - TuS Schnaittenbach 2:1 (1:0)
10.07.21 11:00 Uhr SV TuS/DJK Grafenwöhr  - TuS Schnaittenbach -:- Abgesetzt
02.07.21  19.00 Uhr  SG Niedermurach/Pertolzhofen   -  TuS Schnaittenbach   2:6  (0:5)
30.06.21  19.00 Uhr  SV Freudenberg   - TuS Schnaittenbach   7:1  (2:1)
19.06.21  14.30 Uhr  TuS Schnaittenbach   - 1. FC Schlicht   2:3  (1:0)
Trainer-Duo Kohl/Egeter verlängert beim TuS Schnaittenbach, „haben noch nicht fertig“
 
Am vergangenen Wochenende feierte die Fußball-Abteilung des TuS Schnaittenbach im kleinen Kreis die Meisterschaft der Kreisklasse Süd in der Corona-Spielzeit 2019/21 und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga.
Dieser Aufstieg wurde in 21 Spielen mit 19 Siegen und 2 Unentschieden bei einem Torverhältnis mit 91:24 erreicht. Einen großen Anteil, an diesem souveränen Aufstieg hatte das Trainerduo Kohl/Egeter, die das Traineramt beim TuS Schnaittenbach im Juni 2019 übernahmen.
Meistermannschaft Saison 19/21
2. Reihe: 1. v.l. Bürgermeister Eichenmüller Marcus - knieend v.r. Trainer Ralph Egeter
stehend 5. v.r Trainer Kohl Johannes

Mit der damaligen fast schon „sensationellen“ Verpflichtung der beiden Bayernligaspieler Kohl/Egeter wurde eine große Fußball-Euphorie im Schnoittnbecka Kaolinpott ausgelöst. Durch die fußballerische Klasse, das durchdachte Training und die neuen taktischen Vorgaben (was für viele Spieler, ganz neu war) ging eine Art „Aufbruchstimmung“ durch die Mannschaft und jeder Spieler wollte dabei sein. Zu dem fußballerischen Können und Wissen der beiden Trainer, kommt auch der überragende, menschliche Umgang sowohl mit den Spielern als auch der immer freundliche Kontakt und Austausch bei den TuS-Fans, der zu einem sehr positiven, bleibenden Eindruck führt.
Nach knapp acht Monaten Zwangspause durch Corona sieht es so aus, als ob die Fußballer im Kreis Amberg/ Weiden nach der abgebrochenen XXL-Spielrunde in die Saison 2021/22 starten können. Am Wochenende
23./24./25. Juli sollen die Fußballer im Kreis Amberg/Weiden die neue Saison 2021/22 beginnen, so plant es Kreisvorsitzender Albert Kellner. 
Die Ligaeinteilung Kreisliga Nord:
FC Vorbach, FC Weiden-Ost, SV Plößberg, FC Tremmersdorf-Speinshart, TuS/WE Hirschau, DJK Weiden, TSV Erbendorf, SC Kirchenthumbach, VfB Mantel, ASV Haidenaab, FC Dießfurt, DJK Ebnath, DJK Neustadt/WN, TuS Schnaittenbach

Die Ligaeinteilung Kreisliga Süd:

FV Vilseck, SV 08 Auerbach, DJK Utzenhofen, TSV Königstein, 1. FC Rieden, SV Inter Bergsteig Amberg, TuS Rosenberg, 1. FC Neukirchen, SG Ursulapoppenricht,/SV Gebenbach II, SV Schmidmühlen, ASV Haselmühl, SSV Paulsdorf, TuS Kastl

tus   theuern
TuS Schnaittenbach  6:2 (3:1)
 TSV Theuern
 1:0 (34.) Thomas Bösl    
 2:0 (36.) Alexander Ram     
   2:1 (38.) Jonas Forster
 3:1 (40.) Christian Ränker (ET)    
     3:2 (49.) Jonas Forster
 4:2 (57.) Ralf Egeter     
 5:2 (65.) Andreas Richter    
 6:2 (76.) Thomas Bösl    
     
SR: Sergiy Kuzmenko – Zuschauer: 40

Vor nur 40 Zuschauer holte der TuS den nächsten 3er gegen den Tabellenletzten TSV Theuern.
tus   FC Rieden
TuS Schnaittenbach  6:1 (3:0)
 SG FC Rieden II
 1:0 (3.) Dominik Moucha     
 2:0 (11.) Alexander Ram (11m)     
 3:0 (21.) Daniel List (ET)     
 4:0 (57.) Andreas Richter     4:1 (61.) Tobias Hafenbradl
 5:1 (72.) Andreas Richter    
 6:1 (77.) Johannes Bösl    
     
SR: Wilhelm Hirsch – Zuschauer: 60

Der TuS findet wieder zurück in die Spur und siegte klar mit 6:1.
germania   tus
SC Germania Amberg  1:3 (0:1)  TuS Schnaittenbach
      0:1(16.,Elfmeter) Alexander Ram,
      0:2 (58.) Thomas Bösl
1:2 (77., Elfmeter) Florian Danzer     1:3 (80.) Thomas Bösl
     
SR: Klaus Gilch (FC Freihung) – Zuschauer:

Der TuS startete nach der Corona-Pause mit einem Sieg und festigte die Tabellenführung.
Alexander Ram und Torgarant Thomas Bösl waren auf Seiten des TuS die Torschützen.
Die Gruppeneinteilung für die Vorrunde des Liga- Pokals im Fußballkreis Amberg/Weiden steht fest.
Laut einer Mitteilung von Kreisspielleiter Albert Kellner sehen die Vorrundengruppen für die Kreisklasse wie
folgt aus:

Kreisklasse
Gruppe A: SV Kohlberg, DJK Irchenrieth, SV Waldau
Gruppe B: FSV Waldthurn, TSG Weiherhammer, ASV Neustadt
Gruppe C: SG Etzenricht II, Luhe-Wildenau II, SpVgg Moosbach, DJK Neustadt
Gruppe D: SpVggVohenstrauß II, TSV Eslarn, FC Kaltenbrunn
Gruppe E: SG Waidhaus/Pfrentsch,TSVPleystein, SV Neusorg
Gruppe F: SC Eschenbach, SV Kulmain II, FC Vorbach
Gruppe G: SpVggWindischeschenbach, TSV Reuth, FC Weiden-Ost.
Gruppe H: DJK Seugast, TSV Pressath, SpVgg Neustadt/Kulm
Gruppe I: TSV Kirchendemenreuth, SVSW Kemnath, TSV Kastl
Gruppe J: SV Illschwang, FC Edelsfeld, SVL Traßlberg
Gruppe K: FSV Gärbershof, SC Germania, TuS Schnaittenbach
Gruppe L: FV Vilseck II,SV Hahnbach II,SV Raigering II, TSV Theuern
Gruppe M: DJK Ursensollen, FC Großalbershof, SV Köfering, 1. FC Rieden

Spieltermine
Der Liga-Pokal beginnt in allen Ligen des Fußballkreises Amberg/Weiden am 3. Oktober. Die weiteren Vorrundenspieltage sind von 11. Oktober bis 8. November. Die Zwischenrunde findet in 2021 am 20. und 21. März statt, das Achtelfinale am 27. und 28. März. Das Viertelfinale steigt am 3. April, das Halbfinale plus Endspiel am 5.April.
Alle Termine stehen unter Vorbehalt: Bei coronabedingten Unterbrechungen sind alternative Planungen notwendig. Eventuell entfällt dann der Liga-Pokal auch komplett.

Aufstieg oder Ligaerhalt
In der Kreisliga spielen die Liga-Pokal-Sieger der drei Kreise Regensburg, Amberg/Weiden und Cham/ Schwandorf in einem Turnier (jeder gegen jeden) einen Aufsteiger zur Bezirksliga aus.

Der Liga-Pokal-Sieger der Kreisklasse steigt in die Kreisliga auf, jener der A-Klasse in die Kreisklasse. Teams auf einem Abstiegsplatz erreichen bei einem Liga-Pokal-Sieg den Klassenerhalt.
Quelle: AZ - 20.08.2020