Saisonabschluß der A-Junioren am Samstag, 29. Juni 2019, im Ehenfelder Pfarrgarten.

a jgd abschluss18 19Ab 18 Uhr trafen sich fast alle Spieler, es fehlte nur Timo Weidner, der sich wegen eines anderen Termins, entschuldigt hatte. Der Ehenfelder Pfarrhof bildete einen sehr schönen Rahmen für den Saisonabschluß. Die Sitzgarnituren waren schnell aufgestellt.
Durch die finanzielle Unterstützung der drei Vereine, TuS/WE Hirschau, TuS Schnaittenbach und DJK Ehenfeld-Massenricht gab es ein Spanferkel, zubereitet von der Metzgerei Weidner.

Danach ließ Trainer Rainer Linthaler die Saison Revue passieren. Das Trainerteam hatte gehofft, mit dem Spielerkader vorne mitspielen zu können. Leider war dies nicht der Fall. Auch nach dem letzten Spiel in Wernberg, dass mit 1:2 gewonnen wurde, war immer noch nicht klar, ob man in der Kreisliga bleiben darf oder absteigen muß. Denn plötzlich hieß es, dass zwei Vereine absteigen müssen. Zum Glück konnte dies abgewendet werden und so spielt die SG auch in der kommenden Saison in der Kreisliga.

In den 10 Punktespielen hat Tobias Gnan 5 Tore, Maximilian Rumpler 4 Tore und Felix Meier 3 Tore erzielt. Bei 35 Trainingseinheiten waren Florian Wendl (34 Trainingseinheiten), Maximilian Rumpler (32) und Johannes Kustner (30) die Trainingsfleißigsten. Bei den Spielen waren Florian Wendl, Maximilian Rumpler, David Pröls, Tobias Gnan, Felix Meier, Johannes Kustner und David Lang bei allen Partien im Einsatz.
Rainer Linthaler bedankte sich bei allen Spielern für die geopferte Zeit in dieser Saison, wünschte den ausgeschiedenen Spielern privat und beruflich alles Gute und bat sie, die Seniorenteams in den jeweiligen Heimatvereinen zu verstärken. Der Jugendleiter des TuS Schnaittenbach Franz Schumann bedankte sich beim Trainerteam Rainer Linthaler, Hermann Schlosser und Fritz Dietl für die geleistete Arbeit in dieser Saison und bei den Spielern für ihren Einsatz. Anschließend verbrachten alle noch einige gesellige Stunden im Pfarrgarten, an diesem herrlichen Sommerabend.
Bericht/Foto: Fritz Dietl

A-Junioren, SG Hirschau-Schnaittenbachbach-Ehenfeld
Am Ende der letzten Saison sind insg. 14 Spieler ( 6 X TuS, 4 X TuS/WE, 4 X DJK ) ins Seniorenlager gewechselt. Wie man jetzt sieht, sind sie eine Bereicherung und Verstärkung für die Seniorenmannschaften der drei Vereine.
A JunQuali2018 small
Für das Trainerteam Rainer Linthaler, Fritz Dietl und Hermann Schlosser hieß es nach diesem Aderlass wieder ein neues Team aufzubauen, dass in der Kreisliga bestehen konnte. Da sich die B-Jugend aufgelöst hatte, wollten wir diese Spieler unbedingt in die A-Junioren integrieren, da sonst die Gefahr bestanden hätte, dass sie zu anderen Vereinen wechseln oder ganz mit dem Fußball spielen aufhören. Mit den Neuzugängen Maximilian Rumpler ( Obere Vils ) und David Pröls (SpVgg Weiden) umfasst der Spielerkader insg. 27 Spieler.

Seit dem Trainingsbeginn am 24. Juli, mit 5 Vorbereitungsspielen, einer besonderen Trainingseinheit am Monte und einem Trainingslager in Trausnitz herrscht ein sehr guter Teamgeist in der Mannschaft. Insgesamt wurden bis zum Saisonende 35 Trainingseinheiten durchgeführt. Dem Trainerteam war klar, dass es mit diesem neuen Kader mit vielen jungen Spielern, einige sind erst aus der C-Jugend gekommen, schwierig wird, die Klasse zu halten. Viele Spieler mußten sich erst an das schnellere, körperbetonte Spiel gewöhnen. Die Trainer glaubten aber immer an die Mannschaft, die spielerisch sehr viel Potential hat. Das Ziel war der Klassenerhalt, den man mit dem 8. Platz auch geschafft hat. Vier Siegen und einem Unentschieden standen 7 Niederlagen entgegen. Das Torverhältnis mit 22 : 33 Toren zeigt, dass vor allem die Abwehr sicherer werden muß.

Einen guten Auftritt legte die Mannschaft bei der Hallen-Kreismeisterschaft in Auerbach hin und belegte den 3. Platz. Neben den wöchentlichen Trainingseinheiten in der Schnaittenbacher Schulsporthalle nimmt die Mannschaft auch an den Landkreismeisterschaften der A-Junioren in Auerbach teil, bevor im Februar schon wieder die Saisonvorbereitung mit Training im Freien beginnt. Spinning- und Rückenschuleeinheiten im Conrad-Sportzentrum werden dann auch wieder auf dem Programm stehen.
Bericht: Fritz Dietl

SG Hirschau/Ehenfeld/Schnaittenbach

Am Freitag, 07. September beginnt mit dem Spiel gegen die SG Auerbach die Punkterunde in der Kreisliga. Die Mannschaft hat sich auf die Saison mit einer Trainingswoche, man hat auch eine Übungseinheit am Monte Kaolino gemacht und einem Trainingslager in Trausnitz vorbereitet. Unterkunft war die dortige Jugendherberge und die Trainingseinheiten wurden auf dem Platz des örtlichen Sportvereins durchgeführt.
Selbstverständlich wurde auch an den normalen Trainingstagen am Dienstag und Donnerstag, jeweils um 18.30 Uhr trainiert. Trotz Ferien- und Urlaubszeit war die Trainingsbeteiligung sehr gut. Gegen Edelsfeld, Hahnbach, Etzenricht, Luhe-Markt und Kaltenbrunn wurden Vorbereitungsspiele durchgeführt. Da es keine B-Juniorenmannschaft in der kommenden Saison gibt, konnten zumindest viele Spieler der B-Junioren überzeugt werden, bei den A-Junioren mitzutrainieren. Ansonsten hätten die meisten Spieler aufgehört und würden in der nächsten Saison der A- bzw. B-Juniorenmannschaft fehlen. Der Kader umfaßt jetzt 27 Spieler: 7 aus Hirschau, 3 aus Schnaittenbach, 16 aus Ehenfeld und einer aus Kohlberg.
Die Trainer Rainer Linthaler, Hermann Schlosser und Fritz Dietl freuen sich, dass die Saison endlich beginnt und hoffen, dass die gezeigten Trainingsleistungen auch in den Punktespielen umgesetzt werden können. Sie würden sich auch freuen,, wenn der gezeigte Teamgeist während der gesamten Spielzeit so gut bleibt. Selbstverständlich freuen sich Spieler und Trainer über Unterstützung durch viele Zuschauer bei den Spielen. Die Heimspiele werden auf der Sportanlage in Schnaittenbach durchgeführt.
Bericht: Fritz Dietl

A Jun Zeltlager 005 Die Spieler der A-Junioren mit Trainer Rainer Linthalter stehend re., Hermann Schlosser stehend 2. v. re. und Fritz Dietl stehend li. Es fehlen Maxi Fellner, Lukas Schlosser, Philipp Reich und Christoph Hecht.
P1013286 Trainingslager in der Jugendherberge Burg Trausnitz
20180813 191830 Trainingseinheit am Monte Kaolino
Angaben ohne Gewähr - Stand 31.01.18 - pdfVorbereitungsplan